Amitriptylin Nebenwirkungen und Wirkung

Handelsname in Deutschland: Saroten, Tryptizol

Dosierung von Amitriptylin: 10mg ( ohne Gewähr )

Medikament Tabletten Bild

Amitriptylin ist ein Psychopharmakon aus der Klasse der trizyklischen Antidepressiva. Es wirkt stimmungsaufhellend.


Wirkung von Amitriptylin

Das Medikament wird hauptsächlich für die Behandlung von Depressionen  eingesetzt. Aber aufgrund seiner schlafanstoßenden Wirkung wird Amitriptylin teilweise auch zur Behandlung von Schlafstörungen eingesetzt. Angewandt wird es gelegentlich auch zur Linderung dauerhafter Schmerzerkrankungen und auch von dessen präventiver Wirksamkeit gegen Migräneanfälle und Spannungskopfschmerzen wird berichtet. Die schlaffördernde Wirkung von Amitriptylin setzt relativ schnell ein und ist darin zu vergleichen mit sogenannten Benzodiazepinen - Psychopharmaka zur Bekämpfung akuter Angstzustände -, allerdings besteht bei Einnahme der verordneten Dosis von Amitriptylin nicht die Gefahr der Entwicklung einer Abhängigkeit, während diese Gefahr bei Benzodiazepinen sehr schnell gegeben ist.

Nebenwirkungen von Amitriptylin

TablettenTypische Nebenwirkungen des Wirkstoffs Amitriptylin sind beispielsweise Schwindel, Mundtrockenheit, Tremor (ein gelegentliches oder dauerhaftes Zittern von Körperteilen), Kopfschmerzen oder Übelkeit. 

  • Verstopfung
  • Übelkeit
  • Mundtrockenheit
  • Schwitzen
  • Schläfrigkeit
  • Kopfschmerzen
  •  Geschmacksveränderung
  • Durchfall
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Impotenz

Beipackzettel von Amitriptylin

Amitriptylin bewerten

Ihr könnt auch das Medikament Amitriptylin bewerten, falls ihr diese Tabletten nehmt. Gerne könnt ihr zum Medikament Kommentieren und Erfahrungsberichte einsehen oder schreiben. Bitte folgenden Link dazu aufrufen.
http://community.psycho-alex.de/erfahrungsberichte/6-amitriptylin