Zyprexa Nebenwirkungen und Wirkung

Dosierung von Zyprexa: 2,5mg, 5mg, 7,5mg, 10mg, 15mg, 20mg ( ohne Gewähr )

Handelsnamen von Zyprexa: Zypadhera, Olanzapin 

Wirkstoff: Olanzapin

 

Medikament Tabletten Bild

Zaprexa ist ein Psychopharmakon aus der Klasse der atypischen Neuroleptika. Es wird zur Behandlung schizophrener Psychosen verschrieben.

Zyprexa wird Patienten verschrieben, die u. a. unter folgenden Krankheiten / Zuständen leiden:

  • Persönlichkeitsstörungen
  • Anorexia nervosa (Magersucht)
  • Borderline – Störung
  • Psychose
  • Depressionen
  • Halluzinationen
  • Manie
  • Zwangsstörungen
  • Wochenbettdepressionen
  • Neuropathie (Nervenleiden mit Sensibilationsstörungen)
  • Sozialphobie
  • Trauma

TablettenNicht zu empfehlen ist die Behandlung mit Zyprexa bei Patienten die unter folgenden Erkrankungen leiden:

  • Glaukom (Grüner Star)
  • Leberschäden / -störungen
  • Adipositas (starkes Übergewicht)
  • Demenz
  • Morbus Parkinson (Erkrankung des zentralen Nervensystems)

 

Nebenwirkungen von Zyprexa

Allgemein bekannte (leichte bis schwere, selten bis oft aufgetretene) Nebenwirkungen sind u.a. folgende:

  • Hypotonie (zu niedriger Blutdruck)
  • Bradykardie (zu langsame Herztätigkeit)
  • Gewichtszunahme
  • Ödeme (Wassereinlagerungen im Körper)
  • Müdigkeit
  • Schwindelgefühl
  • Übelkeit/ Erbrechen
  • Lichtempfindlichkeit
  • Schlaflosigkeit
  • Angstgefühle
  • Kampfanfälle
  • Gangunsicherheit
  • Magen-, Darmprobleme
  • erhöhte Blutzuckerwerte
  • Menstruationsstörungen
  • Aggressivität
  • Mundtrockenheit
  • Hautausschlag
  • Zittern
  • Starkes Schwitzen

Letztere drei Symptome können auch dann auftreten, wenn das Medikament Zyprexa abrupt abgesetzt wird. Ohne Absprache mit dem Facharzt sollten solche Arzneimittel niemals abgesetzt werden oder deren Dosis verringert bzw. erhöht werden (auch dann nicht, wenn einmal vergessen wurde eine Tablette einzunehmen).
Zyprexa ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und darf nicht ohne ärztliches Wissen bzw. über den verschriebenen und vorgesehenen Zeitraum hinweg, eingenommen werden.

Beipackzettel von Zyprexa

Beipackzettel bei Psycho-Alex  - weiter unten auch mit Zyprexa Erfahrungen

Beipackzettel bei der Apotheken Umschau  

Bei der Einnahme des Antipsychotikums Zyprexa ist eine ärztliche Kontrolle unumgänglich. Jede Art von Nebenwirkung sind dem behandelnden Facharzt mitzuteilen, um gegebenfalls das Antipsychotikum gegen ein anderes Medikament auszutauschen.

Zyprexa bewerten

Ihr könnt auch das Medikament Zyprexa bewerten, falls ihr diese Tabletten nehmt. Gerne könnt ihr zum Medikament Kommentieren und Erfahrungsberichte einsehen oder schreiben. Bitte folgenden Link dazu aufrufen.
http://community.psycho-alex.de/erfahrungsberichte/29-zyprexa