Venlafaxin Nebenwirkungen und Wirkung

Handelsnamen von Venlafaxin: Trevilor, Efexor

siehe auch: Trevilor

Dosierung von Venlafaxin: 37,5mg, 75mg, 150mg, 225mg, Maximaldosis von 325mg bis 450mg täglich ( ohne Gewähr )

Medikament Tabletten BildVenlafaxin ist ein Psychopharmakon aus der Klasse der selektiven Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer (SSNRI). Es ist ein Antidepressiva.

Nebenwirkungen und Interaktionen von Venlafaxin

Obwohl die Nebenwirkungen von Venlafaxin seltener und weniger stark auftreten, als die anderer Antidepressiva, sollte man sich möglicher unerwünschter Folgen bewusst sein. Zu den häufigsten zählen:

  • Kopfschmerzen
  • Schlaflosigkeit
  • Übelkeit
  • Schwindelgefühl
  • Müdigkeit
  • sexuelle Funktionsstörung

 

TablettenWie fast alle anderen Antidepressiva kann auch Venlafaxin bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen das Selbstmordrisiko erhöhen. Bei Schwangeren kann Venlafaxin das Risiko einer Fehlgeburt erhöhen.

Die Verwendung von Venlafaxin in Verbindung mit anderen Psychopharmaka oder Johanniskraut sollte vorher mit dem Arzt besprochen werden, da diese Kombination die Wirkung der einzelnen Medikamente erhöhen und so ein Serotonin-Syndrom auslösen kann. Dieses zeichnet sich durch Symptome wie Nervosität, Muskelzuckungen und Herzrasen aus und sollte dringend ärztlich behandelt werden. Ein Serotonin-Syndrom kann in seltenen Fällen auch Resultat einer Überdosis sein.

Außerdem sollte das Mittel nicht abrupt abgesetzt werden, da sich die Nervenzellen erst an den veränderten Serotoninlevel gewöhnen müssen. Gerade Venlafaxin, das vergleichsweise schnell abgebaut wird, sollte über einen Zeitraum von mindestens einer Woche schrittweise reduziert werden, um dieses Absetzsyndrom zu verhindern.

Beipackzettel zu Venlafaxin

Venlafaxin bewerten

Ihr könnt auch das Medikament Venlafaxin bewerten, falls ihr diese Tabletten nehmt. Gerne könnt ihr zum Medikament Kommentieren und Erfahrungsberichte einsehen oder schreiben. Bitte folgenden Link dazu aufrufen.
http://community.psycho-alex.de/erfahrungsberichte/28-venlafaxin