Sertralin Nebenwirkungen und Wirkung

Handelsname von Sertralin: Zoloft

Dosierung von Sertralin: 25mg, 50mg, 100mg; Maximal 400mg pro Tag (ohne Gewähr)

Medikament Tabletten Bild

Sertralin ist ein Psychopharmakon aus der Klasse der selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI). Es ist ein Antidepressiva.

Funktion und Anwendungsgebiet von Sertralin

TablettenSertralin ist ein selektiver Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI), dessen Wirkung in der Erhöhung der Serotoninkonzentration im Gehirn liegt. Dieser Neurotransmitter wird von verschiedenen Nervenzellen verwendet, um viele körperliche und mentale Funktionen zu regulieren. Bei Depressionen liegt eine Unterversorgung dieser Botenstoffe vor, Funktionen wie Motivation oder auch die Stimmungslage können nicht adäquat gesteuert werden. Sertralin sorgt dafür, dass mehr Serotonin zur Verfügung steht, wodurch das zentrale Nervensystem störungsfreier arbeiten kann.

Eingesetzt wird Sertralin hauptsächlich bei Depressionen.

Nebenwirkungen und Interaktionen von Sertralin

Allgemeine Verträglichkeit ist zwar eine der prägenden Faktoren des Medikaments, dennoch sind bestimmte Nebenwirkungen nicht auszuschließen. Zu den häufigsten zählen:

  • Müdigkeit
  • Schlaflosigkeit
  • Übelkeit
  • Durchfall
  • Mundtrockenheit
  • Kopfschmerzen
  • sexuelle Funktionsstörung
  • Schwindelgefühl

Beipackzettel zu Sertralin

Sertralin bewerten

Ihr könnt auch das Medikament Sertralin bewerten, falls ihr diese Tabletten nehmt. Gerne könnt ihr zum Medikament Kommentieren und Erfahrungsberichte einsehen oder schreiben. Bitte folgenden Link dazu aufrufen.
http://community.psycho-alex.de/erfahrungsberichte/24-sertralin