Invega Nebenwirkungen und Wirkung

Dosierung von Invega: 3mg, 6mg, 9mg, 12mg ( ohne Gewähr )

Wirkstoff: Paliperidon

Handelsnamen von Invega: Paliperidon, Xeplion und Trevicta

Medikament Tabletten Bild

Invega ist ein Psychopharmakon aus der Klasse der atypischen Neuroleptika. Es ist ein Antipsychotikum und wirkt gegen Schizophrenie.

Invega ist ein atypisches Neuroeleptika mit dem Wirkstoff Paliperidon, welches u.a. in nachfolgenden Fällen zum Einsatz kommt:

Tabletten

  • Schizophrenie
  • Schizo-affektive Psychose
  • Psychoseprophylaxe
  • Psychose
  • Depressionen
  • Angststörungen
  • Bipolaren Störungen
  • Schlafstörungen
  • Konzentrationsstörungen

Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten sind niemals ganz und gar auszuschließen. Der menschliche Organismus reagiert sehr unterschiedlich auf den Wirkstoff Paliperidon im Invega. Es kommt auch darauf an, unter welchen Optionen Invega verschrieben wurde und wie hoch die Dosis ist.
Das Neuroeleptika sollte niemals eigenmächtig abgesetzt werden, ebensowenig darf die verschriebene Dosis verringert oder verstärkt werden, diese Entscheidungen obliegen nur dem Arzt.

Folgende Nebenwirkungen wurden bei der Behandlung mit Invega bereits verzeichnet:

  • Bluthochdruck
  • Kreislaufstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Niedergeschlagenheit
  • Müdigkeit
  • Konzentrationsstörungen
  • Libidoverlust
  • Unruhe / Angstzustände
  • Absetzerscheinungen
  • Muskelschwäche
  • Zittern
  • Denkstörungen
  • Depressionen
  • Mundtrockenheit
  • Appetitsteigerung / Gewichtszunahme
  • u.a.

Beipackzettel von Invega

Invega bewerten

Ihr könnt auch das Medikament Invega bewerten, falls ihr diese Tabletten nehmt. Gerne könnt ihr zum Medikament Kommentieren und Erfahrungsberichte einsehen oder schreiben. Bitte folgenden Link dazu aufrufen.
http://community.psycho-alex.de/erfahrungsberichte/17-invega